Demokratie an der Grundschule Klosterlechfeld

 

Demokratie in der Schule

 

 

GFK (Giraffensprache): Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen erlernen die „Giraffensprache“ nach den Grundsätzen der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) als Vorbereitung für den Klassenrat und Mittel zur gewaltfreien Lösung von Konflikten.

 

Klassensprecherversammlung: Die Klassensprecherversammlung tagt unter Leitung von Frau Nett in regelmäßigen Abständen zur Absprache klassenübergreifender Themen, wie z.B. der Pausenhofgestaltung, Ausstattung der Bücherei, Wahl der Verbindungslehrkraft, …

 

Klassensprecher: Die Klassensprecher werden zu Beginn des Schuljahres (und zum Halbjahr?) in ihren Klassen demokratisch gewählt. Jedes Kind kann sich wählen lassen und im Vorfeld auf einem Wahlplakat seine Stärken und Interessen darstellen.

 

„Mitti-Rat“: Der Mitti-Rat der Offenen Ganztagesschule (OGTS) ergänzt das Angebot des Klassenrates in den vierten Klassen und findet klassenübergreifend in den jeweiligen Gruppen der OGTS statt.

 

Warme Dusche: Bei diesem Klassenritual geben sich die Kinder zu einer bestimmten Zeit freundliche und anerkennende Rückmeldungen und üben den achtsamen und freundlichen Umgang miteinander.

 

Beteiligung an Kooperationsgesprächen: Die Klassensprecher dürfen Ideen, Wünsche und Vorschläge ihrer Klassen beim jährlich stattfindenden Kooperationsgespräch der Sozialarbeiterin präsentieren und erhalten direkt sowie im Anschluss an das Gespräch Rückmeldung zur Umsetzung der Ideen.

 

Klassenrat: Im Klassenrat lernen die Kinder basisdemokratische Ansätze kennen. Sie besprechen in regelmäßigen Sitzungen nach bestimmten Regeln ihre Probleme, Konflikte, Projektideen und Wünsche und übernehmen dabei Verantwortung für die Organisation und Leitung des Klassenrates sowie die Entscheidungs- und Lösungsfindung.

 

Schulversammlung: Zur Schulversammlung treffen sich alle Kinder der Schule um Projekte und Konflikte zu besprechen, Feiern und Schülerehrungen zu gestalten. Die Versammlungen werden mit Hilfe von Frau Nett strukturiert und zusammen mit Klassensprechern oder anderen Kindern vorbereitet und durchgeführt.

 

Besuch im Rathaus: Die Viertklässler besuchen im Rahmen des HSU-Unterrichts den Bürgermeister und das Rathaus, lernen die demokratischen Abläufe in einer Gemeinde kennen und können Anliegen und Wünsche einbringen.

Keine Veranstaltungen gefunden

Login

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.